Engelschwere
Engelschwere

Selbstzerfleischende "Eliten", das Ende der ewigen Wiederkehr des Gleichen und die Abschaffung der interplanetarischen Sklaverei (Fragen an Corey Goode 29./30. Mai 2015 Teil 1)

 
 
E-Mail Korrespondenz zwischen Michael Salla (exopolitics.org) und dem Whistleblower und SSP-Insider Corey Goode aka GoodETxSG [Forenpseudonym auf dem Project Avalon Forum] vom 29./30. Juni 2015 

Man beachte bitte, dass alle in diesen E-mail Korrespondenzen gestellten Fragen von Dr. Michael Salla auf einmal an Corey Goode zur Beantwortung übersendet wurden und nicht die dialektische Beweglichkeit eines Interview-Formats bieten können. Corey Goode muss sich daher an der ein oder anderen Stelle wiederholen.

SSP: Secret Space Program: Geheimes Raumfahrtprogramm)
ICC: Interplenetary Corporate Connglomerate: Interplanetarisches Unternehmenskonglomerat
 
 

Frage 1: Du hast einen Konflikt zwischen einer SSP-Allianz (Secret Space Program Alliance) und der Kabale (bzw. dem ICC und den Draco Aktivposten) beschrieben, der an verschiedenen Orten auf der Erde und andernorts in unserem Sonnensystem immer wieder mal in kriegerische Waffengänge ausartet. Kannst Du uns Einzelheiten darüber geben, wo diese Feindseligkeiten stattfanden und warum die Sphärenwesen die SSP-Allianz darum baten, die Großangriffe gegen die Infrastruktur der Kabale ( ICC, Dracos) einzustellen?

 
Es gab schon vor dem Zusammenbruch sämtlicher Beziehungen Chaos zwischen den Gruppen, die vormals vereint waren durch (1) die Schattenregierungen der Erde und ihre Syndikate (bekannt als die Kabale/Illuminati und mehrere andere Geheimgesellschaften) und (2) deren Aufseher („Draco Federation Royals“ und alte menschliche „Break Away“-Zivilisationen der Erde, die viele hinters Licht führten und sich als Extraterrestrische aus verschiedenen Sternsystemen vorgestellte hatten). Es endete damit, dass sie gegenseitig aufeinander losgingen und führte zu Auseinandersetzungen in mehreren unterirdischen und unterseeisch vernetzten Einrichtungen, die in den letzten Monaten für ein paar Erdbeben rund um den Planeten verantwortlich waren. Ebenso ereigneten sich auf dem Mars und anderen Himmelskörpern im Sonnensystem einige Zwischenfälle. Viele dieser Gruppen begannen sich gegenseitig an den Hals zu gehen noch vor der letzten „Draco Allied Conference“ (Konferenz der Draco-Verbündeten), auf der ich als Delegierter der Sphären Allianz auftrat. Die SSP-Allianz stellte die Intuitiven Empathen und Sicherheitskräfte („IE and Security Support“). Dabei handelt es sich um das Treffen, an dem ein über 4 Meter großer „White Reptilian Royal“ anwesend war und welcher der Allianz der Sphärenwesen ein Angebot machte, um für seine „Royals“ ein sicheres Geleit zu erhalten und ihnen den Abzug durch die Äußere Barriere („Outer Barrier“) zu ermöglichen. Das menschliche „Komitee der 200“ war bei diesem Treffen zu gegen und wurde Zeuge dieser Verhandlung. Als dies geschah, waren sie sichtlich geschockt und bald danach setzte nicht nur der große Desinformations-Krieg zur Kontrolle des Disclosure-Narrativs, sondern auch das Chaos interner Machtkämpfe in den Reihen der „Elite“-Gruppen ein (die gegenwärtig, neben anderen Führungsgruppen der irdischen Schattenregierungen und der geheimen Raumfahrtprogramme unter Kontrolle der Kabale, im Rotationsverfahren in den größeren „Human-Like ET Super Federation“-Konferenzen als Delegierte auftreten).
 
[„Human-Like ET Super Federation“: Föderationsübergreifende Konferenzen menschenähnlicher Extraterrestrischer; Anm. M.A.]
 
Über die letzten sechs Monate kamen einige Überläufer herein (1) aus dem von der Kabale kontrollierten geheimen Raumfahrtprogramm des ICC, (2) den Überresten* der Schwarzen Flotte/„Dark Fleet“, die keine Draco-Flotte ist, sondern als SSP-Flotte der Menschen an der Seite der Dracos Dienst tut. Ebenso (3) Mitglieder aus mehreren anderen Militärischen „Black Ops“-SSP-Programmen.  

* (Die Überreste, welche nicht außerhalb der „Äußeren Barriere erwischt wurden.)
 
Einige dieser Überläufer brachten kritische und handfeste nachrichtendienstliche Informationen mit sich, die von einigen in der Führung der SSP-Allianz (zusammen mit ihren neuen Verbündeten) mit Taten beantwortet wurden, ohne dass dies dem SSP-Allianzrat vorgelegt worden wäre. Das Ergebnis davon waren zwei massive Angriffe, die eine große Zahl unschuldiger Leben forderte. Jene, die daran teilnahmen (die Blue Avians bezeichneten sie als „Atrozitäten“), schienen ungerührt und meinten, dass dies der Preis des Krieges sei. Der Kollateralschäden wäre jedoch bedauerlich. Das hinterließ einen Graben zwischen einigen Mitgliedern im SSP-Allianzrat, die unterschiedliche Vorstellungen darüber hatten, wie zu verfahren sei. Ebenso erzeugte es Argwohn bei den kürzlich neu hinzugekommenen Überläufern aus den anderen geheimen Raumfahrtprogrammen. Auch sie hatten offenbar eine andere moralische Grundhaltung und Vorstellung von den „Rules of Engagement“ [RoE: Militärische Verhaltens- und Einsatzregeln].
 
Auf der ersten großen gemeinsamen Konferenz wurde vor allen erschienenen SSP-Allianzrats- und SSP-Allianz-Mitgliedern seitens der Blue Avians die Frage gestellt, wie die militärischen Einsatzregeln aussehen sollten? Die Sphären Allianz hatte der SSP-Allianz einige äußerst fortschrittliche Defensiv-Technologien zur Verfügung gestellt und die Bitte geäußert, die SSP-Allianz möge nicht noch mehr von der Infrastruktur der Kabale/ ICC/ “Dark Fleet“ zerstören. Sie haben schon zuvor mit dem SSP-Allianzrat einen „Post-Full-Disclosure-Plan“ ausgearbeitet, um alle Einwohner dieser Einrichtungen [des ICC] zu befreien und ihnen bei der Erholung von allem, was sie durchmachen mussten, Hilfe zu leisten. Sie und alle Besitztümer [des ICC] würden dann der Post-Disclosure-Zivilisations-Ära übereignet werden.
 
Diese Infrastruktur wurde mit unguten Absichten aufgebaut und würde zusammen mit all den unterdrückten Technologien jeder einzelnen Person auf der Erde gleichzeitig enthüllt werden. Es würde den Beginn dessen darstellen, was sich die SSP-Allianz in ihren Träumen vorstellte: eine „Star Trek Zivilisation“. Mit Ausnahme von ein paar authorisierten Operationen, welche die Kabale auf der Erde schwächen, haben die SSP-Allianz und ihre Verbündeten den Militärischen Verhaltensregeln („Rules of Engagement“) und der Zeitlinie zugestimmt, wie sie von der Allianz der Sphärenwesen und dem SSP-Allianzrat umrissen wurden. Nach einem „Full-Disclosure“-Ereignis werden diese Basen ihre Tore aufmachen. Ein Kampf wird nicht nötig sein, damit die Bewohner zu einem anderen Ort gebracht werden können, an dem eine alliierte Gruppierung ihre Ressourcen zur körperlichen und emotionalen Heilung anbieten wird.


Frage 2:  Warum denkt die Allianz der Sphärenwesen, dass eine militärische Lösung der Probleme zwischen der SSP-Allianz und der Kabale (ICC/Dracos) zu diesem Zeitpunkt keine kluge politische Option sei. Warum unterstützen sie "Full Disclosure", um ausstehende Probleme einer Lösung zuzuführen?

Die Vernünftigeren in der Führung im SSP-Allianzrat (nicht die militanteren Mitglieder) stimmen mit den Sphärenwesen darin überein, dass die abschließende Lösung von den Menschen selbst kommen muss. Die Bevölkerung erwacht in einem beträchtlichen Tempo, hat aber noch mit einer Menge Mind Control und Desinfirmation zu kämpfen. Sobald wir einen Punkt erreicht haben werden, an dem die wahre Geschichte der Menschheit vollumfänglich enthüllt sein wird, – (1) die ganze Liste der Gruppen, die an unserer sozialgeschichtlichen und genetischen Entwicklung herumgedoktert haben (und das Ausmaß davon), (2) die entsetzlichen Verbechen gegen die Menschlichkeit von selbternannten "Eliten", (3) einige der alten "Break Away"-Zivilisationen der Erde und mehrere ET Gruppierungen –, werden die Leute ganz von selbst in die Puschen kommen, um sich zu erheben und das Geldmagische Babylonische Sklavensystem zu beenden. 

Mit Hilfe von wohlmeinenden außerweltlichen Gruppierungen werden die Leute von sich aus all jene oben erwähnten Gruppen zur Rechenschaft ziehen. Und angetrieben von einigen der ans Licht kommenden traumatischeren Enthüllungen, wird sich ein dringend benötigtes genetisches und energetisches Gedächtnis in unserer Spezies formieren. (Einige werden diese Enthüllungen als "Fear-Porn" bezeichnen. Sie werden aber nichtsdestoweniger Teil des Full-Disclosure-Verfahrens sein) Das wird uns dabei helfen, die Zyklen der Geschichte nicht mehr zu wiederholen, welche wir (durch Manipulation) immer wieder rekapitulierten  über mehr Zyklen hinweg, als unserer zeitgenössischen Geschichtsschreibung bekannt ist. Hier geht es auch darum, dass die Menschheit als eine manipulierte Spezies zum ersten Mal in ihrer Geschichte lernt, auf den eigenen Füßen zu stehen. 

Wir werden eine neue Ära der Selbstbstimmung einleiten und dabei niemanden haben, den wir für unsere eigenen Fehler verantwortlich machen können. In dieser Zeit werden uns einige unglaubliche Technologien zur Verfügung gestellt werden, die schon seit geraumer Zeit unterdrückt sind und unsere Lebensqualität auf ein vollkommen neues Niveau heben werden. Wir werden auch ein paar energetische Veränderungen und Umwandlungen hin zu einer 4D-Existenz durchmachen. 

[Unter "4D" ist ein spezifisches harmonisches Hauptfrequenzband innerhalb der multidimensionalen Ordnung einer 15-dimensionalen Zeitmatrix zu verstehen; vgl. dazu diese Übersichtstabelle ; Anm. M.A.]


Das muss sich auf der Handlungsbasis der Vielen und nicht durch die militärischen Aktionen weniger vollziehen, die dann als Helden und Heilande betrachtet werden, während wir als Spezies nichts bei dieser Veranstaltung lernen würden, die vor allem ein Großes Experiment und Klassenzimmer ist.

Wir werden nicht von Mächten des Lichts befreit werden. Letztendlich werden wir einer um uns herum geschaffenen Welt gewahr, die uns den Anstoß geben wird, uns selbst zu befreien. Die Veränderungen der Energie haben bereits Auswirkungen auf die Wesen mit niedriger Schwingung ("Service-To-Self"-Wesen/Kabale/ICC/Dracos). Und sie vernichten sich selbst durch ihre eigenen Handlungen und internen Machtkämpfe. Diese energetischen Veränderungen in unserem Sonnensystem betreffen jedes niederfrequent schwingende Wesen. Und diese Wesen bemerken noch nicht einmal, dass ihr reaktionäres Verhalten der Grund ihrer Selbstzerstörung ist. 


Frage 3: Du hast über verschiedene Überläufer der Kabale/Illuminati gesprochen, die sich der SSP-Allianz angeschlossen hätten. Hast Du irgendeine Vorstellung davon, wie sich diese und zukünftige Überläufer auf globale Ereignisse und Prozesse auswirken werden? 


Die von der Kabale befehligten geheimen Raumfahrtprogramme (SSPs) operieren immer noch in unserem Sonnsystem und üben Kontrolle über eine ausgedehnte Infrastruktur aus. In den letzten Monaten sind kleine Gruppen davon zur SSP-Allianz übergelaufen. Vor ein paar Wochen entpuppten sich einige von ihnen als Inflitratoren, als sie sehr effektive Angriffe auf einige SSP-Allianz-Basen und Attentate auf Zielpersonen in der Führungsriege des SSP-Allianzrats durchführten. Das war ein großer Rückschlag, der einiges Misstrauen zwischen dem SSP-Allianzrat und einigen von den Überläufern aus jüngerer Zeit entstehen ließ. Das ist etwas, das gerade in Meetings aufgearbeitet wird. Es existieren auch ein paar sehr einflussreiche Schattenregierungs- und Syndikatsmitglieder/ -Führer der Erde, die abtrünnig geworden sind und denen ein außerweltliches Zeugenschutzprogramm ("Off World Witness Protection Program") für sich und ihre Familien garantiert wurde im Gegenzug für handfeste verwertbare Informationen und Beweise gegen ihre ehemalige Führungsriege und das Versprechen, in zukünftigen Weltgerichtshöfen als Zeugen aufzutreten, wenn dort nach einer vollumfänglichen Enthüllung die Anhörungen (Post Full Disclosure Hearings) all jener Gruppen stattfinden werden, die im Sonnensystem diesseits der Äußeren Barriere in der Falle sitzen. 

Diese erste Gruppe von Abtrünnigen, die es schaffte, wohlbehalten von der Planetenoberfläche weg zu kommen, löste einen Sturm von Attentaten* innerhalb der Ränge ihrer früheren Gruppierungen aus. Es entstand auch zusätzliche Panik, die viele "Eliten" dazu veranlasste, ihre Familien in die "Safe Zones" ihrer Region zu schaffen. (Unterirdische Städte der nächsten Generation)

*[Man ist an dieser Stelle an die erstaunliche Serie von Todesfällen unter Führungskräften aus dem Banken- und Finanzsektor erinnert, welche auch in der Systempresse Erwähnung fanden; Anm. M.A.]

http://www.focus.de/finanzen/banken/unfaelle-und-selbstmorde-todes-serie-bereits-52-todesfaelle-in-bankenbranche_id_4350656.html

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/2-14-das-jahr-der-toten-banker.html 

Es existiert eine Enklave in Brasilien, die gegenwärtig einen Hauptevakuierungsstandort für westliche "Eliten" darstellt. Sie bringen seit Monaten (rund um die Uhr und sieben Tage die Woche) Menschen und Vorräte dorthin. Diese "Eliten" wissen genau, was gerade passiert und lassen einige ihrer Marionetten zurück, welche die Folgen des Untergangs tragen sollen.

Das ähnelt dem (Ausgang des) Zweiten Weltkriegs in Deutschland. In diesen Weltgerichtshöfen werden wir jedoch nicht nur den Satz zu hören bekommen: "Ich folgte nur Befehlen." Vielmehr werden wir "Eliten" sehen, die zuvor aus ihren Löchern ausgegraben wurden und auf die mit dem Finger gezeigt werden wird. Und sie werden es hören können, wenn gesagt wird: "Das ist derjenige, der mir meine Befehle gab."


Frage 4: Der Disclosure-Prozess, so wie er der Allianz der Sphärenwesen vor Augen steht, scheint darin zu bestehen, dass Feindseligkeiten in großem Maßstab auf Eis gelegt und eingedämmt werden, damit mehr von der Wahrheit ans Licht kommen kann und somit eine Zunahme an Überläufern der Kabale/ICC/Draco-Gruppe bewirkt, was zum Zusammenbruch ihrer verbliebenen Machtbasis führen wird. Ist dieser sich entfaltende Enthüllungsprozess den eintreffenden kosmischen Energien geschuldet, oder ist er mehr das Nebenprodukt der planetaren/solaren Quarantäne, die von der Allianz der Sphärenwesen eingerichtet wurde?

Die Quarantäne des Sonnensystems wurde aktiviert, nachdem ein gewisser Level kosmischer Energien erreicht war. Diese Energien kommen schon seit einer ganzen Weile durch unser Sonnensystem (bzw. unser Sonnensystem hat diese [bestimmte] Region der Galaxis erreicht). Die Sphärenallianz hielt sich als Beobachter hier schon seit Jahrzehnten auf, bevor sie aktiv wurde und mit einigen menschlichen Gruppen in eine offene Beziehung trat. Diese energetischen Veränderungen haben dramatische Auswirkungen auf die Energiekörper aller Lebewesen in unserem Sonnensystem (unterhalb der sechsten Dichte-Ebene) Es handelt sich dabei nicht gerade um Energien, welche mit eigensüchtigen "Service-To-Self"- bzw. anderen negativistischen Wesen besonders kompatibel wären. Die Energien lassen diese Wesen reaktionär werden und sie ihre Beherrschung verlieren. Diese erlaubte es ihnen, die irdischen Gefilde über Jahrtausende mit eiserner Faust zu regieren. Jene Wesen hingegen, die positiv eingestellt sind ("Service-To-Others"), werden aufwachen und größere Klarheit über die Macht ihres Bewusstseins erlangen.

Das Blatt wendet sich. Und die negativistischen Wesen, welche nach einem Weg suchten, die energetischen Veränderungen zunichte zu machen oder ihnen zu entkommen, finden sich nun in der Falle sitzend und bald schon von der Gnade derjenigen abhängig, die sie wie Vieh behandelten.


Frage 5: Wie könnte sich der Disclosure-Prozess zukünftig ausnehmen? Als Dokumenten-Freigabe nach Art von Wikileaks/Snowden (NSA Akten)? Oder treten mehr Whistleblower auf die Bühne der Öffentlichkeit?  Oder nehmen sich prominente Weltführer der Kernprobleme selbst an? Wird es noch mehr Sichtungen von Sphärenallianz-Schiffen geben oder Landungen von SSP- und extraterrestrischen Schiffen? Oder wird es noch andere Verfahrenswege geben?

Gerade in diesem Moment ist ein großer Desinformationskrieg im Entstehen begriffen, vor dessen Ankunft ich schon vor Monaten gewarnt hatte. Sobald die Kabale (Illuminati) realisierte, dass sie von ihren "Göttern" hinters Licht geführt wurde und nun jede einzelne Gruppierung auf sich allein gestellt sein würde, gingen sie sich gegenseitig an den Kragen. Sie begannen auch damit, ihre Agenten zu aktivieren, die tief in das Feld der Ufologie eingschleust worden waren, um dort Konflikte zu verursachen, wann immer sich dazu die Gelegenheit bot. Sie sind übergegangen von einer "Disclosure"-Verhinderungsposition (bei gleichzeitiger Konditionierung der Bevölkerung für eine zukünftige unaufrichtige "Enhüllung") zu einer Disclosure-Narrativ-Kontrolle. Für sie kommen die Dinge nun in einer derart alarmierenden Geschwindigkeit ans Licht der Öffentlichkeit, dass sie einige ihrer besten Counter-Intelligence-Leute (Counter Intelligence: Spionageabwehr) ins Feld schickten, um Whistleblower in jeder nur erdenklichen Weise zu diskreditieren und dabei so viele Menschen wie möglich mit einem verfälschten (Disclosure-)Narrativ zu verwirren, das sie als Opfer, in manchen Fällen gar als Helden erscheinen lässt. Ihr Ziel besteht darin, ein kontrolliertes Disclosure-Verfahren zu gewährleisten, das ihnen erlaubt, an der Macht zu bleiben, ein Finanzsklavensystem aufrecht zu erhalten und ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor der Aufdeckung zu bewahren. (Verbrechen, die bei allem, was ich Dir hier bereits erzählt habe, ziemlich extrem sind) Sie begreifen nicht, dass man die Büchse der Pandora nicht bloß einen Spalt weit öffnen kann. Sobald sie geöffnet ist, werden all ihre Dämonen für alle sichtbar herausgeflogen kommen.

Die Menge an Informationen und Daten, die durch "White Hats" (Im Grunde mag ich diese Bezeichnung nicht) gesammelt und von den jüngsten Überläufern der Kabale/Illuminati, die man in außerweltliche Zeugenschutzprogramme ("Off World Witness Protection Programs") steckte, ist ganz schön beeindruckend. Diese Informationen befinden sich nun in den Händen der Erdallianz ("Earth Based Alliance") und der SSP-Allianz (welche nicht die gleiche Agenda verfolgen). Sobald die Dinge sich genügend entwickelt haben, ist geplant, diese Informationen rund um die Uhr und sieben Tage die Woche über Internet und TV der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das wird irgendwann einmal geschehen und sich entweder unabhängig von oder in Reaktion auf einen kontrollierten "Disclosure"-Versuch seitens der Kabale/Illuminati ereignen. Das schließt dann irgendwann auch ein Verfahren in einem Weltgerichtshof ein. 

Ich hatte Diskussionen mit Führungskräften über Massenverhaftungen, und die waren unsicher hinsichtlich der Logistik, wie also ein Unternehmen dieser Größenordnung durchgeführt werden könnte. Als eine einzige große Operation wäre das eine sehr schwierig umzusetzende Angelegenheit, sogar mit den Ressourcen der SSP-Allianz. Sobald die Katze aus dem Sack wäre, würde sich die Kabale (Illuminati) aller Spielarten des Chaos "unter falscher Flagge" bedienen, um den Prozess zu stoppen oder zu verlangsamen. Das ist es, was die Massenverhaftungen bis dato verhinderte. Dabei handelt es sich um ein Problem, für das momentan eine Lösung erarbeitet wird. 

Einige glauben auch, dass die Allianz der Sphärenwesen in diesem Teil der Gleichung  aktive Hilfestellung leisten würde, sobald die Mehrheit der Bevölkerung aufgewacht und sich der von diesen Gruppierungen verübten Verbrechen bewusst sein wird. Einige spekulieren darauf, dass die Allianz der Sphärenwesen irgendwann einmal frei werden würde, auf direkte Weise zu intervenieren und dabei zu helfen, die Verbrecher für die Gerichtsverfahren einzusammeln. (Das schließt die verschiedenen außerirdischen und "Break Away"-Zivilisationen mit ein, die auf der Erde in der Falle sitzen).

Die Allianz der Sphärenwesen hat es bis hierher deutlich gemacht, dass sie nicht hier sind, um uns zu retten. Wir müssen uns selbst retten. Ich selbst habe bisher noch nichts sehen können, das mich von einer Intervention oder Nicht-Intervention ausgehen ließe. Sie haben da ein Standardverfahren nach Art der Hauptdirektive [in Star Trek], dem sie folgen. Es ist wahr, dass Handlungen der negativistischen Mächte gewisse Handlungsspielräume für positive Möchte eröffnen, um mehr zu tun. Ich weiß, dass an einem gewissen Punkt, wenn sich jene energetischen Veränderungen ereignen und wir uns in eine Zivilisation der Vierten Dichte (4D) verwandeln, diese Menschen und Wesen in einem negativistischen Schwingungszustand nicht mehr in unserer Wirklichkeit existieren können. Sie alle werden vielleicht einfach aus unserer Wirklichkeit verschwinden. Da gibt es eine Menge Theorien von verschiedenen Forschern und Quellen. Aber das sind nur Theorien, mit welch inbrünstigem Glauben man auch an ihnen festhält. Nicht alles wurde schon vollkommen verstanden und keine einzelne Quelle kennt alle Antworten auf die Frage, was geschehen wird. Der Botschaft der "Blue Avians" und Sphärenwesen zufolge sollte jeder, der sich selbst als Guru oder allwissende Quelle präsentiert, gemieden werden. 

Frage 6: Du hast behauptet, dass in Verhandlungen mit der Allianz der Sphärenwesen geflügelte weiße Draco-Anführer um eine sichere Passage heraus aus unserem Sonnensystem ersuchten. Sie waren bereit, ihre Draco-Soldaten und andere Untergebenen  zu opfern. iIhr Angebot wurde jedoch abgelehnt. In welcher Lage befinden sich die Draco-Anführer momentan, und welche Rolle werden sie in kommenden Verhandlungen um die Zukunft der Erde spielen?

Ja, ich habe das bereits bei früheren Fragen berührt. Das war bis jetzt das verstörendste und entsetzlichste Treffen, an dem ich auf Bitten [der Sphären Allianz] teilgenommen habe. Zuerst war geplant, es an einem unterirdischen Ort stattfinden zu lassen. Unvermittelt wurde ich auf jene Art abegeholt, mit der die Sphärenallianz mich (immer) transportierte. Einer der blauen Indigo-Orbs erschien in meinem Zimmer und zischte bis etwa einen knappen halben Meter (18 Inches) vor meine Brust heran, bevor er plötzlich größer wurde und ich in seinem Zentrum zum Schweben kam. Er schwirrte ab und brachte mich zu einer gigantischen Sphäre, die normalerweise "außer Phase"  ["unsichtbar"] ist. Ein Raum materialisiert sich und ich werde dort abgeladen, wo sich die "Blue Avians" aufhalten. Sie informierten mich darüber, dass die Draco Allianz Konferenz am Morgen abgesagt wurde. Sie zeigten mir eine holografische Szene, in der diese Echsenwesen aus der Ferne telepathisch miteinander kommunizierten und über die horrenden Dinge sprachen, die sie dem Delegierten der Sphärenallianz antun würden (mir). Es reichte vom Auseinandergerissenwerden zum Vollkoten mit einer urinartigen Substanz zur Demoralisierung und um mir und der Sphären Allianz eine Kränkung zuzufügen. Ich war darüber extrem aufgebracht und wurde wieder nach Hause gebracht. Ich war schockiert, als mich am nächsten Tag meine Kontaktperson bei der SSP-Allianz kontaktierte und mir sagte, dass das Treffen wieder auf dem Plan stünde. Um ehrlich zu sein: ich war außer mir. Ich hatte einige sehr unangenehme Träume darüber, was ich die letzte Nacht gesehen hatte. Ich erreichte eine Änderung des Verhandlungsortes (Ort an der Oberfläche) und es wurde mir erlaubt, 4 militärische Topleute (die ebenfalls Intuitive Empathen waren) als mein Sicherheitspersonal mitzubringen. Immer noch scheute ich davor zurück, an dieser Konferenz teilzunehmen. Die ganzen Details zu diesem Treffen werden in einem E-Book nachzulesen sein, das David Wilcock gerade zusammenstellt. 

Ich werde auf die Details zu sprechen kommen, auf die Deine letzte Frage zielte.  Während ich auf diesem Treffen war, versuchte der gut vier Meter große (14 Fuß) weiße "Reptilian Royal" Forderungen zu stellen und meine Unterwerfung durch Einschüchterungen zu erwirken. Ich weiß nicht wie oder warum, aber ein sonderbares Gefühl  der Stärke überkam mich. Mit Autorität sprach ich im Namen der "Blue Avians". Der "Royale" war sichtlich aufgebracht darüber, dass ich nicht vor ihm zu Kreuze kroch, so wie er es von Menschen gewohnt war. Er war ein sehr mächtiges Wesen, das auf telepathischem Wege kommunizierte in einer Form, die ich nie zuvor in meinen vielen "Gesprächen" mit telepathisch kommunizierenden Wesen erlebt hatte. Er sendete intensive durchdringende Energie aus, die meine Frontallappen penetrierte. 

In dieser Kommunikation erklärte er mir: Wenn die Allianz der Sphärenwesen allen "Royalen" erlauben würde, das Sonnensystem zu verlassen, würden sie alle ihre niederen Echsenkasten, Verbündeten und menschlichen Gefolgsleute fallen lassen, die auf der Planetenoberfläche das Gefüge der Kontrolle ausmachen. Als ich sein Angebot in meiner verbalen (laut gesprochenen) Antwort darauf wiederholte, waren die anwesenden Menschen, die ihn uns vorgestellt hatten und sich selbst als das "Komitee der 200" bekannt machten, sichtlich geschockt und erschüttert. Es ereignete sich noch ein wenig mehr auf diesem Meeting und (am Ende) drängten wir uns in den Aufzug jener dicht gemachten Gewerbeimobilie, in der das Meeting abgehalten wurde. Wir gelangten zu unserer Anschlussstelle auf dem Dach. (Sobald ich auf dem Dach angekommen war, geriet mein Körper ob dieser Furcht einflößenden Feuerprobe in ein unkontrollierbares Zittern) Kurz darauf hörten viele der anderen Kabale/Illuminati-Gruppierungen über dieses Treffen. Sie begannen zu panikieren und gerieten in Unordnung.

Es dauerte einige Zeit, bis ich mich von dieser Begegnung erholte. Über Tage hinweg hatte ich Kopfschmerzen und Schwindel. Noch bevor ich mich erholte, nahm ich an der "Super Federation"-Konferenz teil, bei dem die Mitglieder des "Komitees der 200" (Committee of 200) im Rotationsverfahren als Erd-Delegierte zugegen waren. Dort haben sie davon gehört, dass das Gesuch der "Royalen"  von der Sphären Allianz abgelehnt wurde. Von diesem Zeitpunkt an gerieten die Dinge mehr und mehr auf die schiefe Ebene. Mehr Chaos entstand zwischen Gruppen, die vormals unter dem Kabale/Illuminati-Schirm lose Verbündete waren.

Frage 7: Es wurde behauptet, die meisten unterirdischen Basen der Kabale bzw. des ICC bzw. der Dracos in den Vereinigten Staaten und anderswo auf dem Planeten wären durch zurückliegende Aktionen der SSP-Allianz zerstört worden. Ist dies zutreffend?

Nein. Da gabe es eine Anzahl unterirdischer Basen, die im ungefähren Zeitraum der letzten 15 Jahren durch konliktierende außerweltliche Gruppen zerstört wurden. (Einige davon würden wir als "positiv" bezeichnen, die Sphärenallianz jedoch sieht (bei diesen) immer noch einen kleinen Anteil an  "Service-To-Self"-Orientierung, die einer "Agenda" folgt ("Agenda Oriented"). Es wurden eine ganze Menge unterirdischer/ unterseeischer "Botschaften", Städte und Stationen von Gruppen zerstört, die einst lose Verbündete waren. Das hat in den letzten Monaten ganz schön zugenommen und viele Erdbeben waren das Ergebnis dieser Kämpfe zwischen negativistischen Mächten. Einige von ihnen suchen Beistand bei den Militärischen "Black Ops"-Gruppen und verschiedenen oberirdischen  Nationen, damit sie ihnen bei ihren untereinander ausgetragenen Konflikten helfen. Hier sind vor kurzem die alten "Break Away"-Zivilisationen (bei denen es sich um Menschen handelt) ins Spiel gekommen, welche die oben genannten Gruppen davon überzeugt hatten, sie wären "positive Extraterrestrische", hier auf Erden anwesend, um die Menschheit zu retten. Sie haben die Leute an der Oberfläche manipuliert, militärische Assets und ätherische Energie für ihre Sache zur Verfügung zu stellen, um damit über ihre Feinde herzufallen (andere "Break Away"-Gruppen, mehrere Extraterrestrische und von der Kabale kontrollierte(s) SSP-Assets und -Personal). Sehr wenig militärische Aktivität ging von der Erdallianz ("Earth Based Alliance") oder den SSP-Allianzstreitkräften aus. Vieles von dem veranlasste die Kabale-Gruppierungen, ein wenig von ihrer Wettermodifikations- und Erdbebentechnologie Gebrauch zu machen. Diese können sie noch gegen ihre Feinde ins Feld führen, da ihre im Weltall gestützten Waffen fast sämtlich zerstört sind. Man würde nicht darauf kommen, wenn man die von der Kabale kontrollierten TV-Nachrichten schaut. Aber unter diesen Gruppierungen herrscht das totale Chaos. 

Frage 8: Es wurde gesagt, dass die "Draco-Reptilians" größtenteils dazu gezwungen wurden, die Erde zu verlassen und alles, was zurückgeblieben wäre, seien die Familien der Kabale/Illuminati-Blutlinien, welche die Enthüllung von Freien Energietechnologien und extraterrestrischen Lebensformen verhindern und das gegenwärtige globale Finanzsystem reformieren würden? Handelt es sich dabei um eine richtige Beschreibung der gegenwärtigen Situation auf dem Planeten?

Nein. Da ist eine massive Desinfirmationskampagne im Gange, um das Narrativ gegenwärtiger Ereignisse und schließlich das Disclosure-Narrativ selbst zu kontrollieren. Diese Kabale-Gruppen würden gerne die Existenz gewisser außerweltlicher Wesen enthüllen (hauptsächlich Gruppen, welche sich als Extraterrestrische ausgeben). Und nachdem sie die Reaktion der Bevölkerung "gelesen" hätten, würden sie sich entscheiden, was noch enthüllt werden soll. Sie denken, dass sie die Büchse der Pandora nur einen Spalt weit öffnen und durch ihn nur eine kleine Teilenthüllung entschlüpfen lassen könnten, während sie weiterhin ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit und gewisse Technologien verbergen, die ihr Finanzsklavensystem zu Fall kommen lassen würden. Diese Herrschaften kämpfen bis zum bitteren Ende und bedienen sich häufig Sprüchen wie diesem: "We will take everything and give nothing until there is a short drop and a sudden stop." (das ist ein Piratenmotto, das sich aufs Stehlen bezieht, dem man solange nachgehen will, bis man gefangen wird und der eigene Hals in der Schlinge steckt) So oft schon waren sie in der Lage, die sichere Auslöschung ihrer Gruppen abzuwenden, dass viele daran glauben, es einmal mehr durchziehen zu können. 

Was die "Reptilians" und andere negativistische Extraterrestrische angeht, die vom Planeten fliehen (wollen): Alle Dracos und andere Extraterrestrische, die sich auf der Erde oder in Basen an einem anderen Ort im Sonnensystem aufhielten, bevor die Erdbarriere ("Earth Barrier") und die Äußere Barriere ("Outer Barrier") von der Sphärenallianz aufgebaut wurde, sind immer noch hier. Sie sind nicht geflohen oder abgezogen. Sie zusammen mit der menschlichen "Elite" hatten geplant, schon lange nicht mehr hier zu sein, wenn all diese Dinge geschehen würden. Alle in den "Programmen" (SSP-Programmen) waren sich ziemlich sicher, dass das Zeitfenster für das gegenwärtige Geschehen zwischen 2018 und 2023 liegen würde. Niemand konnte die Aktivitäten der Sphärenwesenallianz und eine Änderung des Zeitplans vorhersehen.

Frage 9: Du hast kürzlich zwei militärische Aktionen beschrieben, die von der SSP-Allianz ausgeführt wurden und in einem Massaker von Kabale/ICC/Draco-Assets endeten. Die karmische Wirkung folgte auf dem Fuße in Form von gezielten Attentaten von Führungskräften der SSP-Allianz, die an diesen Aktionen beteiligt waren. Kannst Du uns mehr darüber berichten, wie sich diese karmischen Prozesse auswirken in Anbetracht der langen Kontroll- und Missbrauchsgeschichte der Kabale (ICC/Dracos) auf diesem Planeten, wenn also das Prinzip "So ist nun mal der Krieg" scheinbar zur stillen Duldungsformel gegenüber derartig extremen Maßnahmen der SSP-Allianz gegenüber dem ICC wird?

Ich habe das ziemlich ausführlich bereits in früheren Fragen behandelt, werde aber darauf aufbauen, so gut ich kann.  Das, was als "Tsunamiwellen kosmischer Energie" beschrieben wurde (die wie Ebbe und Flut durch unser Sonnensystem strömen), konfrontiert die Handlungen sowohl der STO- als auch STS-Wesen mit einer unmittelbaren karmischen Entladung, ob nun im Positv oder Negativen. 
 
[STO-Prinzip: "Service-To-Others": Dienst am Anderen; STS-Prinzip: "Service-To-Self": eigensuchtiges Verhalten; Anm. M.A.] 

Diese energetischen Veränderungen hinterlassen sichtbare Veränderungen in den Menschen um uns herum. Gewöhnlich bekommen negativistisch eingestellte Wesen mehr von dieser Eigenschaft, entlarven sich selbst und gehen den Weg der Selbstzerstörung. Liebevolle Menschen werden noch liebevoller, wenden sich noch mehr dem "Dienst am Anderen" zu und gehen zugunsten Bedürftiger großzügiger mit ihrer Zeit, ihren Fähigkeiten und ihrem Geld um. 

Bedauerlicherweise sind einige ICC-Überläufer (und andere Abtrünnige) in die SSP-Allianz gekommen, die vollkommen andere Werthaltungen und Vorstellungen darüber haben, wie der Sieg zu erlangen sei. Einige entschieden sich dafür, die Basen auf dem Mars und auf der Erde aus dem Verkehr zu ziehen, wenn sich die Möglichkeit dazu böte. Niemand, der noch klar bei Verstand ist, hätte die Absicht gehegt, irgendwelche Basen auf dem Mond anzugreifen aufgrund der massiven Vergeltung, die von anderen Spezies unter Vertrag und mit Botschaften auf dem Mond ausgeübt worden wäre. So etwas tut man einfach nicht.

Diese neuen Überläufer hatten darüberhinaus einige handfeste und zeitsensitive nachrichtendienstliche Informationen über zwei Basen. Einige SSP-Mitglieder wurden überredet, Taten folgen zu lassen, ohne dafür die Zustimmung des Allianzrates zu haben. Dies endete mit einem Angriff auf eine Mars-Einrichtung, die mit dem Versorgungssystem einer Kolonie verbunden war. Diese Einrichtung wurde komplett vernichtet, zusammen mit über einer viertel Million unschuldiger Familien, die in der angrenzenden Kolonie als Sklavenarbeiter lebten. Das wurde mit der Bombardierung Japans am Ende des Zweiten Weltkriegs verglichen.

Der zweite Angriff war ein kleinerer Schlag gegen eine unterseeische Einrichtung vor der Küste Nord- und Süd-Carolinas (USA), die unter der Leitung der Dracos stand, jedoch eine Gemeinschaftsoperation mit Menschen darstellte. In dieser Einrichtung befanden sich hunderte entführter Menschen, mit denen experimentiert wurde. Sie wurden mitsamt der Basis ausgelöscht.

In den letzten Wochen gab es eine Serie von Angriffen durch ICC-Eindringlinge, die zusammen mit einigen Überläufern herein kamen. Diese Angriffe zielten auf die Schiffsbesatzungen und das Führungspersonal, welche an diesen beiden Angriffen beteiligt waren ("Atrozitäten"). In einem früheren Treffen widersprachen diese Leute, dass es sich dabei um "Atrozitäten" handelte. Es wären nur Kriegshandlungen in einem laufenden Krieg gewesen. Kollateralschäden seien bedauerlich. Ihre Handlungen schienen ihnen überhaupt nicht Leid zu tun und das holte sie schließlich auf karmischem Wege ein.

In den letzten Treffen wurde dies dem SSP-Allianzrat erklärt, der aufgebracht darüber war, dass es seitens der Sphärenallianz keine Vorwarnung gegeben hatte. (Die Sphärenallianz mischt sich in unsere freien Willensentscheidungen oder in die daraus resultierenden karmischen Reaktionen nicht ein) Auch das Vertrauensverhältnis zwischen den Überläufer- und SSP-Allianz-Gruppen wurde schwer beschädigt. Unmittelbar nach den zwei Atrozitäten gab es (vor Monaten) viele Diskussionen über die militärischen Einsatz- und Verhaltens-regeln (Rules of Engagement). Die "Blue Avians" äußersten die Bitte, dass keine Groß- angriffe mehr auf die Infrastruktur des ICC erfolgen sollten. Der SSP Allianzrat und die Sphärenallianz handelten einen Plan aus, um diese Infrastruktur unversehrt zu lassen und sie der irdischen "Nach-Disclosure"-Ära zu übergeben. Sobald das "Full-Disclosure-Ereignis" stattfindet, werden weitere Pläne in Kraft treten, um die Sklavenarbeiter von diesen Basen ab zu transportieren und sie zur medizinischen Rehabilitation an einige unserer vertrauenswürdigen Verbündeten zu übergeben. 


http://exopolitics.org/secret-space-war-halts-as-extraterrestrial-disclosure-plans-move-forward/

Sphere Being Alliance (Twitter)

Sphere Being Alliance (YouTube)

Sphere Being Alliance (Blog)

Sphere Being Allince (Home Page)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Engelschwere